Projektübersicht

Die Schützengesellschaft Geislingen e.V. möchte als neue Disziplin das Blasrohrschießen anbieten. Der Sport für Jedermann und Jedefrau, Jung und Alt, mit und ohne Handicap macht Spaß und liegt voll im Trend. Schön ist, dass diese Sportart behinderte und nicht behinderte Menschen auch gemeinsam ausüben können. Es wird auch zu Therapiezwecken eingesetzt, z. Bsp. für Asthmapatienten und Menschen mit Handicap, da durch die Atemtechnik das Herz-Kreislauf-System aktiviert wird.

Kategorie: Sport und Freizeit
Stichworte: Handicap, Sport, Jugend, Schützengesellschaft Geislingen, Blasrohrschiessen
Finanzierungs­zeitraum: 23.10.2018 11:29 Uhr - 23.01.2019 11:25 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Frühjahr 2019

Worum geht es in diesem Projekt?

Aufbau einer neuen Abteilung "Blasrohrschießen" in der Schützengesellschaft Geislingen e.V., Anschaffung der dafür nötigen Sportgeräte sowie Umbaumaßnahmen in der Luftdruckhalle, damit der Schießstand zugänglich ist, insbesondere für Menschen mit Handicap (z. Bsp. mit Rollstuhl).

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Der Schützenverein Geislingen e.V. möchte eine neue, noch junge Sportart im Raum Geislingen und Umgebung einführen und anbieten. Teilnehmen können alle Interessierte, Jugendliche und Erwachsene sowie Menschen mit Handicap.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Blasrohrschießen macht Spaß, Förderung der Jugendarbeit im Verein. Die Besonderheit am Blasrohrsport ist der inklusive Charakter, sei es im Verein beim Training oder auf Wettkämpfen, in denen Menschen mit und ohne Behinderung gegeneinander antreten.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Es werden die notwendigen Sportgeräte angeschafft: Blasrohre und Ersatz- bzw. Wechselmundstücke, Pfeile, Zielscheiben mit Vorrichtungen zum Stellen oder Hängen in der Halle oder im Freien bei guter Witterung. Es sollen 5 komplette Blasrohrstände zum Training vorhanden sein. Die vorhandenen Schießstände, die dafür genutzt werden sollen, werden dann noch entsprechend umgebaut, damit diese zugänglich sind, im besonderen für Menschen mit Handicap (z. Bsp. Rollstühle).

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Verein Schützengesellschaft Geislingen e.V.; Vorstandschaft und Mitglieder