Projektübersicht

Die Schützengesellschaft 1560 e.V. Donzdorf betreibt im Schützenhaus am Messelberg u.a. Stände zum Schiessen mit Sportpistolen. Nach der Modernisierung der Anlagen sollen wieder traditionelle Disziplinen unter Verwendung von Vorderladerwaffen möglich werden. Hierzu ist eine Entlüftung der Stände notwendig, die trotz Eigenleistung der Mitglieder 2.500 € zusätzliche Fremdkosten mit sich bringt.

Kategorie: Sport und Freizeit
Stichworte: Schützen, Lüftung, Donzdorf, Schützengesellschaft Donzdorf
Finanzierungs­zeitraum: 14.02.2019 10:22 Uhr - 12.05.2019 00:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: 1. Hälfte 2019

Worum geht es in diesem Projekt?

Entlüftung des Kurzwaffenstandes, damit eine Nutzung der Anlagen, unter Verwendung von Vorderladerwaffen, wieder möglich ist.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Traditionsschützen im Umkreis von ca. 20 km

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Das traditionelle Schiessen mit Schwarzpulver und -Vorderladersystemen ist Pflege und Fortschreibung von kulturhistorischen Vorgängen und technischen Entwicklungen mit geschichtlichem Hintergrund.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Es werden Materialien beschafft, die mit Eigenleistung der Mitglieder des Vereins installiert werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Nicht nur die Vorstandschaft des Vereins, sondern aktive Mitglieder und Traditionsschützen aus den Nachbargemeinden, die auf einen geeigneten Schiessstand angewiesen sind.