Projektübersicht

Innerhalb der einzigen Zufahrt des Kulturdenkmals Schloss Weißenstein ist die Schlossbrücken-Mauer sanierungsbedürftig und soll mit einer denkmalgerechten Lösung (bestandsgleiche Reparatur) wieder instand gesetzt werden.

Kategorie: Kunst und Kultur
Stichworte: Mikrowelten, Denkmalsanierung, Lauterstein, Schloss Weißenstein, Förderverein
Finanzierungs­zeitraum: 11.11.2020 16:32 Uhr - 05.02.2021 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: 1. Jahreshälfte 2021

Worum geht es in diesem Projekt?

Innerhalb der einzigen Zufahrt des Kulturdenkmals Schloss Weißenstein ist die Schlossbrücken-Mauer sanierungsbedürftig und soll mit einer denkmalgerechten Lösung (bestandsgleiche Reparatur) wieder instand gesetzt werden.
Die Schlossbrücke mit Schenkelmauer hat eine besondere Bedeutung im sozialen und kulturellen Umfeld des Schlosses inne, da sie der öffentlichen Zugänglichkeit des Schlosses dient.
Die zügige Umsetzung der Maßnahme ist notwendig, um Besuchern des historischen Hauses (Kulturstätte, Museum im Schloss) und Wanderern wieder einen sicheren und uneingeschränkten Zugang zum Gebäude zu ermöglichen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ziel ist die Instandsetzung der Schlossbrücken-Mauer und damit der Wiederherstellung der uneingeschränkten Zugänglichkeit zum Schloss Weißenstein
- für Wanderer (z.B. Albsteig 1 / HW1, Blicklestour Lauterstein) und Besucher des Schlossmuseums und dessen Kultur- und Bildungsprogramms.
Auch geheingeschränkten Personen soll mit der Überfahrt über die Schlossbrücke der vereinfachte Zugang zum Schloss ermöglicht werden (Erleichterung der Barrierefreiheit).
Hierfür brauchen wir Ihre Unterstützung!
Unsere Zielgruppen sind Tourismus- und Naturbegeisterte sowie Kulturhungrige.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Der Erhalt und die Weiterentwicklung des Schlosses Weißenstein und dessen Kulturstätte ist für die Allgemeinheit von großem öffentlichem Interesse.
Das Kulturdenkmal Schloss Weißenstein dient der regionalen Identität, ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor und zudem ein regional und überregional hoch geschätztes kulturelles Aushängeschild.
Durch die Instandsetzung der Schlossbrücken-Mauer können die öffentlichen Wanderwege in Zukunft wieder ohne Einschränkungen begangen werden. Dies fördert die Attraktivität des Naherholungsgebietes Schwäbischer Albtrauf in nachhaltiger Weise.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei Erreichen der gewünschten Summe geht diese komplett in die Sanierung der Schlossbrücken-Mauer. Sollte eine Überfinanzierung stattfinden, so gehen Überschüsse an das nächste anstehende gemeinnützige Projekt des Fördervereins. Über diese Projekt informiert der Verein die Spender ausführlich und regelmäßig.

Wer steht hinter dem Projekt?

Förderverein Schloss Weißenstein e.V.
www.foerderverein-schlossweissenstein.de