Projektübersicht

Das Rotkreuz-Landesmuseum Baden-Württemberg hat mittlerweile eine ganze Reihe DRK-Oldtimer und wird ausschließlich durch Spenden und Eintrittsgelder finanziert. Um die Oldtimer zu entfernten Ausstellungen und Oldtimertreffen zu transportieren benötigen wir einen Autotransportanhänger. Teileweise sind die Oldtimer aus Kostengründen nicht zugelassen oder auch (noch) nicht fahrbereit bzw. müssen in Werkstätten transportiert werden. Die Ausleihung von Anhängern ist sehr aufwändig und teuer.

Kategorie: Kunst und Kultur
Stichworte: DRK, Anhänger, Rotkreuz-Landesmuseum, Autotransporter, oldtimer
Finanzierungs­zeitraum: 06.05.2019 08:12 Uhr - 03.08.2019 10:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Sommer 2019

Worum geht es in diesem Projekt?

Die DRK-Oldtimer müssen oftmals mit einem Autotransportanhänger zu entfernten Ausstellungen und Oldtimertreffen transportiert werden. Lange Fahrstrecken sind zeitaufwändig und schaden der alten Fahrzeugtechnik. Oftmals müssen gespendete Fahrzeuge abgeholt werden, die nicht fahrfähig oder nicht zugelassen sind. Bei Defekten müssen die Oldtimer in Fachwerkstätten transportiert werden. Das Projekt dient der Beschaffung eines geeigneten Autotransportanhängers, um die wertvollen Oldtimer fachgerecht und sicher transportieren zu können.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Wir wollen als Förderverein dem Rotkreuz-Landesmuseum Baden-Württemberg einen speziellen Autotransportanhänger übergeben. Die vielen Besucher des Museums und von Oldtimerveranstaltungen freuen sich auf eine Ausstellung der seltenen DRK-Oldtimer in der Region.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Die Erhaltung von Kulturgut ist eine gesellschaftliche Aufgabe. Finanzmittel und Zuschüsse aus der öffentlichen Hand gibt es leider nicht. Das Museum selbst finanziert sich ausschließlich über Eintrittsgelder und Spenden. Aus eigener Kraft ist die Anschaffung nicht möglich. Die Konsequenz wäre, dass kein weiterer Ausbau der Sammlung von DRK- Oldtimern möglich wäre und die Präsentation bei Ausstellungen reduziert werden muss.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung wird der dringend erforderliche Autotransportanhänger beschafft. Sollte das Projekt überfinanziert werden, würden weitere Reparaturarbeiten an den DRK-Oldtimern umgesetzt und die Anschaffung sonstiger Exponate für das Rotkreuz-Landesmuseum getätigt.

Wer steht hinter dem Projekt?

Förderverein Rotkreuz-Landesmuseum Baden-Württemberg e.V. mit Sitz in Geislingen an der Steige mit dem Vorstand und seinen Mitgliedern.